Kurtz Ersa2020-11-11T16:00:54+01:00

KURTZ ERSA KONZERN

SUCCESS STORY

Kurtz Ersa & SAE – eine partnerschaftliche & international erfolgreiche Zusammenarbeit

Digitale Transformation &

nachhaltige Datennutzung

Kurtz Ersa hat sich bereits 2012 für das SAE CPQ entschieden und stellt die Lösung seither dem weltweiten Vertrieb und den Ersa Vertriebspartnern erfolgreich zur Verfügung. Die Akzeptanz ist ungebrochen hoch, da die Usability überzeugt und alle nachgelagerten Prozesse systemübergreifend und automatisch erfolgen.

Branche: Anlagenbau

Mitarbeiterzahl: ca. 1.300 (weltweit)

Stammsitz: Wertheim/Kreuzwertheim

Kurtz Ersa & SAE –

eine partnerschaftliche & international erfolgreiche Zusammenarbeit

Die Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG, kurz Kurtz Ersa, ist ein weltweit agierender Technologiekonzern mit Sitz im unterfränkischen Kreuzwertheim. Das 1779 gegründete inhabergeführte Unternehmen produziert und vertreibt Schaumstoff- und Gießereimaschinen sowie Anlagen für die Elektronikfertigung. Die Holding verfügt über 14 Tochtergesellschaften mit 7 Produktionsstätten und 9 Auslandsniederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien.

Die Entscheidung für das SAE CPQ fiel innerhalb kürzester Zeit und wurde auch von Herrn Rainer Kurtz, Gesamt-CEO, getragen. Die Implementierung startete schnell und in weniger als 6 Monaten waren die ersten Anlagen komplett digitalisiert und in der SAE Lösung für den Vertrieb verfügbar. Entscheidend für die Wahl des SAE CPQs war, dass das Regelwerk einfach und übersichtlich in der SAE Plattform abgebildet werden kann und bei Auftragseingang die Konfigurationsbewertung, die Stückliste, die Preise und Texte automatisch an das Kurtz Ersa SAP® System übergeben werden. Das bedeutet durchgängige Prozesse und maximale Effizienz bei überzeugender Usability und nachhaltiger Datennutzung.

Mit dem SAE Produktkonfigurator können alle User die komplexen und variantenreichen Anlagen schnell und fehlerfrei konfigurieren und alle verfügbaren Zusatz-Optionen überzeugend anbieten. Das automatisch generierte Angebotsdokument weist alle relevanten Bewertungen und gewählten Optionen aus – inklusive Aufstellungszeichnung, ausführlichen Beschreibungen, attraktiven Bildern sowie stets korrekte Preise und Rabatte. Das überzeugt nicht nur das gesamte Team bei Kurtz Ersa, sondern auch deren Händler und Kunden auf der ganzen Welt.

„Dank SAE CPQ stehen im Beratungsprozess alle Optionen und Maschinen zur Verfügung. Selbst komplexe Angebote inklusive Aufstellungszeichnung werden mit dem SAE CPQ weltweit und fehlerfrei innerhalb von 30 min erstellt. Wir sind glücklich, dass unsere Mitanbieter solche Systeme NICHT haben.“

Rainer Krauss

Executive Vice President, Ersa GmbH

Know-how digitalisieren, Daten nachhaltig nutzen & weltweit vervielfältigen –
die digitale Transformation des Vertriebs bei Kurtz Ersa

Die stetige steigende Nachfrage nach den innovativen Anlagen von Kurtz Ersa und das internationale Wachstum waren die Hauptgründe für die Einführung einer CPQ Lösung. Ziel war es, das gesamte technische Know-how der erfahrensten Verkäufer zu digitalisieren, die Angebotserstellung zu automatisieren und die technische Baubarkeit im Angebotsprozess zu garantieren.

Diese Ziele hat Kurtz Ersa mit dem SAE CPQ erreicht. Das weltweite Vertriebsteam wird bei seiner täglichen Arbeit tatkräftig unterstützt, das technische Top-Know-how ist digitalisiert und wird auf der ganzen Welt über SAE User vervielfältigt. Die technische Baubarkeit ist bereits im Angebotsprozess garantiert, die Durchlaufzeiten wurden reduziert, die Prozessqualität erhöht und die Datennutzung erfolgt durchgängig und nachhaltig in Symbiose mit dem SAP® ERP. Die Kommunikation erfolgt bidirektional – alle relevanten Stammdaten, wie z.B. Materialien und Preise, werden über die Standard-API aus dem SAP® in die SAE Plattform übernommen. Im Auftragsfall werden alle relevanten Daten mit einem Klick an das SAP® zurück gegeben (Stückliste, Bewertung, Preise, …).

Das zugehörige Regelwerk (Beziehungswissen), die beschreibenden Texte und überzeugenden Produktbilder werden in der SAE Applikation erfasst. Nach einer Release-Freigabe stehen dem weltweiten Vertriebsteam die aktuellen Produktkonfigurationen und Daten zur Verfügung. Selbstverständlich bleiben bestehende Angebote zu älteren Release-Ständen bestehen und können bei Bedarf auf Knopfdruck aktualisiert werden – die Baubarkeit ist selbstverständlich auch dann garantiert. Auch neue Angebotsversionen, kundenspezifische Sonderwünsche und ein Konfigurationsvergleich sind für die Anwender des SAE CPQs einfach umzusetzen. Die technische Stückliste wird auf Basis des Angebots automatisch erzeugt und die Übergabe an das Kurtz Ersa SAP® (Anfrage, Angebot oder Auftrag) bedarf nur einem Klick. Alle weiteren Prozesse erfolgen vollautomatisch im SAP®. Das SAE CPQ bietet neben vielen unterstützenden Funktionen ein individuelles User-Dashboard. Der schnelle Überblick über alle Leads und Angebote garantiert eine hohe Erfolgsquote und eine optimale Kundenbetreuung. Das CPQ von SAE wurde zudem an die Kurtz Ersa Telefonanlage angebunden und unterstützt die User mit der SAE Routenplanungs-App bei der Tourenplanung enorm.

PDF JETZT DOWNLOADEN

Das CPQ von SAE wird branchenübergreifend eingesetzt – in mehr als 70 Ländern, seit nahezu 20 Jahren.

LASSEN SIE UNS ZUSAMMEN IHRE ZIELE EREICHEN!

DIESE THEMEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN