Smart Variant CON 2019 – Variantenvielfalt steuern und Komplexität reduzieren

Details

Datum:
24. Juni 2019 - 25. Juni 2019


Zur Website

Veranstaltungsort

TITANIC Chaussee Berlin

Chausseestraße 30
10115 Berlin
Deutschland
view on Google Maps

Telefon: -


Zur Website

Veranstalter

we.CONECT Global Leaders GmbH

Telefon: -

E-Mail: -


Zur Website

Smart Variant CON 2019 – Variantenvielfalt steuern und Komplexität reduzieren

Smart Variant CON 2019 – Das größte Event für Varianten- und Komplexitätsmanager in D/A/CH

Die Smart Variant CON 2019 – Komplexität im produzierenden Gewerbe:
Das größte deutschsprachige Industrieevent zum Thema Produktvarianz und Komplexitätsmanagement geht in die 7. Runde!

Treffen Sie auf über 200 Komplexitäts-, Produkt- und F&E-Manager aus der D/A/CH Region. Diskutieren Sie das Handling von Varianz, praktikable Methoden zur Kalkulation und Reduktion von Komplexität und Lösungen zur effizienten Konfiguration.

Die Smart Variant CON ist das größte Jahrestreffen der deutschsprachigen Community im Variantenmanagement.

Kernthemen auf der Smart Variant CON

  • Etablierung eines integrierten Variantenmanagementkonzepts: Verknüpfung von Konfigurationsmanagement, Produktdatenmanagement, Gleichteilemanagement und Product Lifecycle Management
  • Wie können Komplexitätskosten möglichst zielgenau und effektiv geschätzt werden?
  • Wie können durch interne und externe Komplexitätstreiber die Komplexitätskosten beeinflusst werden?
  • Wie lassen sich Konsequenzen neuer Produktvarianten abschätzen oder berechnen?
  • Modellbasierte Abschätzung von Komplexitätskosten und effizientes Handling von Variantenvielfalt
  • Kostentransparenz und Analyse von Optimierungspotenziale als Basis eines ganzheitlichen Komplexitätsmanagements
  • Wie können Variantenvielfalt und Produktkomplexität entlang der Wertschöpfungskette beherrscht werden?
  • Wie Unternehmen den Innovationsdruck durch sich wandelnde Märkte und Neuentwicklungen erfolgreich meistern können
  • Entwicklungs-, Logistik- und Produktionskosten senken ohne Variantenvielfalt und kundenindividuelle Produkte zu sehr einzuschränken
  • Wie kann eine funktionierende Balance zwischen Produktvielfalt und Herstellbarkeit erreicht werden?

weitere Kernthemen auf der Smart Variant CON

  • Warum klassische Ansätze zur Strategieentwicklung im Variantenmanagement nicht mehr greifen und wie Unternehmen neue, effektive Ansätze finden können
  • Herausforderung Varianz und Lebenszyklus: Welches Umdenken ist in den Fachbereichen, in der IT und im Management erforderlich
  • Wesentliche Kriterien und strategische Ansätze innovativer Lösungen: wo liegen die Herausforderungen und wie können diese gemeistert werden?
  • Variabilität als Komplexitätstreiber in der vernetzten Produkt- und Systementwicklung und Fertigung
  • Was treibt Komplexität und wie kann Komplexität quantifiziert werden?
  • Wie kann bedarfsorientiertes Kundenverständnis durch rigorose Analyse helfen, Variantentreiber im Portfolio besser zu verstehen?
  • Effektivitätsspielräume für Modularisierungskonzepte und Plattformlösungen zwischen Standarderzeugnis und kundenindividuellem Produkt
  • Wie und mit welchen Tools und Methoden kann Varianz verlässlich kalkuliert und geplant werden? (Konfiguratoren, PDM- und PLM Systeme, Knowledge Management Tools, Roadmapping, etc)
  • Wie kann Variantenmanagement effektiv automatisiert werden?
  • Wie können geeignete Prozesse und Schnittstellen zwischen den beteiligten Bereichen Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Produktmanagement entwickelt werden

Interessante Links zur Veranstaltung

Weitere Informationen finden Sie hier: Smart Variant CON 2019

Das Interview mit Susanne Henkel (Managing Director Sales, SAE GmbH) auf youtube.com

2019-02-04T10:38:40+00:00