Startseite|Variantenmanagement – eine strategische Entscheidung

Variantenmanagement | Eine strategische Entscheidung

Im Alltag produzierender Unternehmen spielt sich klassisches Variantenmanagement nach wie vor hauptsächlich in den Köpfen langjähriger Mitarbeiter ab. Oft genug sind die guten alten Excel-Listen das einzige Werkzeug für die Speicherung und Verwaltung von wertvollem Produkt-, Varianten- und Beziehungswissen – das Risiko von Inkonsistenzen und Redundanzen eingeschlossen. Zunehmend anspruchsvolle Kunden- und Markterwartungen bringen ein solches System rasch an seine Grenzen: Das Know-how ist nicht skalierbar, nur mit großem Aufwand übertragbar und entzieht sich dem Zugriff, wenn erfahrene Wissensträger nicht erreichbar sind.

Das strategische Defizit gefährdet den Geschäftserfolg in mehrfacher Hinsicht. Einerseits wird es auf dieser Grundlage kaum möglich sein, den vollen Ertrag aus dem Wissensschatz des Unternehmens einzufahren. Andererseits besteht die Gefahr, Mitarbeiter und Kunden der Generationen X und Y zu verlieren. Denn Digital Natives sind einen souveränen Umgang mit Daten und Informationen nicht nur gewohnt, sondern fordern ihn auch ein.

Mit SAE erfolgreich zum digitalen Variantenmanagement

Damit es gar nicht erst so weit kommt, unterstützt Sie SAE mit einer ganzheitlichen Variantenmanagement-Lösung dabei, bestehende Daten in ein leistungsfähiges Ordnungssystem zu übertragen und ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Im Transformationsprozess steht Ihnen ein erfahrenes SAE Projekt-Team zuverlässig zur Seite und unterstützt Sie mit

• persönlicher Betreuung während und nach der Systemeinführung,
• langjähriger Expertise in Bereich Variantenmanagement & Produktstandardisierung
• CTO (configure to order) & ETO (engineer to order) Strategien
• umfassenden Schulungen der zukünftigen Anwender und
• bei der Systemanpassung an Ihre Unternehmensprozesse.

Zum Blog
ZUFRIEDENE KUNDEN VON SAE